Exploratory Research: 10 Forschungsprojekte zu AI, Simulation und Data Science gefördert

05.11.2021
Nicht verfügbar Urheberrecht: © Martin Braun  

Im Rahmen des Exploratory Research Space (ERS) haben das RWTH KI-Center, JARA-CSD und der Profilbereich ICT im Frühjahr 2021 eine gemeinsame Ausschreibung für explorative Forschungsprojekte an der Schnittstelle von “Artificial Intelligence (AI), Simulation, and Data Science” veröffentlicht. Ziel der Ausschreibung ist es, die Potentiale von datengetriebenen Methoden zur Bewältigung realer Herausforderungen zu erkunden und weiterzuentwickeln.

Aus den zahlreichen Bewerbungen haben die Gutachter insgesamt 10 Forschungsprojekte ausgewählt, für die nun 556.000 € an Fördermitteln zur Verfügung gestellt werden. Die erfolgreichen Teams haben nun die Möglichkeit, neue Methoden und Verbindungen in dieser vielversprechenden Forschungslandschaft zu erkunden und so die Vernetzung zwischen den wichtigsten Forschungsdisziplinen innerhalb des RWTH KI-Centers zu stärken. Die hochgradig interdisziplinären Forschungsanträge decken Anwendungsbereiche wie medizinische Bildgebung, Frühwarnsysteme und Materialwissenschaften ab. Die Teams beginnen ihre Arbeit zwischen Oktober und Dezember 2021. Zum Auftakt dieser spannenden Zusammenarbeit veranstaltete das KI-Center am 2. November 2021 einen Einführungsworkshop für alle erfolgreichen Bewerber.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teams!